Neuigkeiten

16.11.2020

Primär- oder Sekundär? Eine kleine Effloreszenzenlehre

Sehr verehrte Kolleginnen, sehr verehrte Kollegen, mit einem Zitat von Goethe zu beginnen verpflichtet zweifelsohne. Es war dieser Satz, mit dem wir als Studenten in dem altehrwürdigen, heute nicht mehr existierenden, dermatologischen Hörsaal der Frankfurter Johann-Wolfgang-Goethe-Universität begrüßt wurden.

Weiterlesen

07.07.2020

Praxisübergabe 2.0

Ich persönlich habe meinen Abschied vom Berufsleben zunächst gefeiert, nach einigen Wochen etwas wehmütig mit ein paar Tränen im Knopfloch zurückgeschaut, um dann zu einer nachberuflichen Gelassenheit zu finden. Wirtschaftlich zu regeln, gab es für einen Universitäts-Angestellten wie mich nichts. Und so...

Weiterlesen

19.05.2020

Vierzehntausend Tonnen oder wer liebt das Meer?

Wir haben inzwischen alle am eigenen Leib schmerzlich erfahren, dass in einer Corona-lädierten Welt Gesetze und Verhaltensregeln zum Teil nicht zukunftstauglich sind. Italien hat dies schmerzlich erfahren müssen. Eigentlich wussten wir dies im Grunde längst...

Weiterlesen

03.02.2020

Vitamin D: Was wir über das Sonnenvitamin wissen

der Sommer ist nun vorbei — und so schaue ich auf den Rest meiner Urlaubsbräune, die mir durchaus Komplimente einbrachte. Diese „frische und gesunde Farbe“ verbleibt mir neuerdings auch im Oktober auf Armen und im Gesicht, weil ich dank meines Ruhestands nun regelmäßig mein Fahrrad sattle und einige Kilometer radle. So kommt es, dass ich schon einige Male über meine Zeiten nachgedacht habe

Weiterlesen

22.07.2019

Krankheitsbewältigung der progressiven systemischen Sklerodermie

Paul Klee gehört mit seiner bildenden Formenlehre und seinen umfangreichen und vielseitigen Kunstrichtungen zu den prägenden Künstlern des Bauhauses. Der gebürtige Schweizer Maler studierte in München, unterrichtete in den 1920er-Jahren bei Gropius in Weimar und teilte sich dort mit seinem Kollegen aus Schwabinger Zeiten, dem russischen Maler und...

Weiterlesen

20.04.2019

In deinem Blick finde ich Ewigkeit. Prostaglandin-Serum – ein ernüchternder Leitfaden

Ein flüchtiger, tiefer Blick in schöne Augen. Wer kennt das nicht? Mancher Augenaufschlag berührt die Seele. Aber was verleiht ihm eigentlich diese Magie? Jahrhundertelang schon denken Menschen darüber nach. Sie suchen und finden Worte, für diesen einzigartigen Moment, der so ganz ohne Worte auskommt – und doch so viel aussagt.

Weiterlesen

13.03.2019

Die Lyme-Borreliose in der Kunst und der Medizin

Wer an einem sonnigen Frühlingsmorgen die Galleria Nazionale d´Arte Moderna in Rom betritt, könnte das gleiche Ziel haben wie ich, als ich kürzlich das Gemälde „Die drei Lebensalter der Frau“ von Gustav Klimt aus dem Jahre 1905 aufsuchte. Es stammt aus dem goldenen Zyklus von Klimt, aus dem ebenfalls die berühmten Gemälde „Der Kuss“ und die „Adele“ gehören. Das große Bild hing in einem mild von Tageslicht umspielten Saal des Museums direkt in Augenhöhe.

Weiterlesen

31.01.2019

Wer hat Angst vor der Behandlung des Lichen sclerosus vulvae?

In diesem Monat berichte ich über die Autoimmunerkrankung der Vulva namens Lichen sclerosus (LS). Sie ist weiter verbreitet, als Mancher von uns denkt, und wird nicht immer offen von den betroffenen Patientinnen angesprochen. Durch meine Erfahrungen als Arzt hat sich auch der Eindruck verdichtet, dass sich leider, weder die Gynäkologie noch die Dermatologie engagiert genug dieser folgenschweren Erkrankung des Intimbereiches der Frau widmen. Dabei bedürfen gerade diese Patientinnen, die durch ihre Erkrankung häufig in ihrer Weiblichkeit eingeschränkt sind und einen hohen Leidensdruck entwickeln, einer sensiblen, vertrauensvollen und kompetenten ärztlichen Fürsorge.

Weiterlesen

04.12.2018

Wir möchten Sie gut ernährt wissen

Die Weihnachtszeit sind die „süßesten Wochen“ des Jahres. Gebäck, kandierte Schnuckereien, üppige Abendessen und die Weihnachtsmärkte locken überall. Für den durch Allergien geplagten Patient ist wichtig zu wissen, dass nicht immer alle Inhaltsstoffe ausgewiesen werden. Und so kommt es vor, dass sich Allergien und Intoleranzen in dieser Zeit verstärken oder sogar erstmals ausbrechen. Für eine allergische Reaktion genügen unter Umständen schon 100 µg der allergenen Proteine oder Stäube einer allergenen Substanz, die durch Verarbeitungsabläufe dorthin gelangt ist, wo sie niemand vermutet.

Weiterlesen

06.04.2018

Dermatologie Lehrbuch

Unser neues kostenloses Dermatologie Lehrbuch steht Studenten und anderen registrierten Nutzern ab sofort zur Verfügung. Der Index ist alphabetisch oder nach ICD sortiert.

Weiterlesen