Verbasci flos

Autoren: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer, Prof. Dr. med. Martina Bacharach-Buhles

Alle Autoren dieses Artikels

Zuletzt aktualisiert am: 21.09.2022

This article in english

Synonym(e)

Flores Verbasci; Königskerzenblüten; Wollblume; Wollblumen

Definition

Verbasci flos, auch Wollblumen oder Königskerzenblüten genannt, ist eine Droge aus den getrockneten auf die Blütenblätter reduzierten Blüten, die in pflanzlichen Arzneimitteln u.a. zur Behandlung von katarrhlichen Infekten der oberen Atemwege eingenommen wird. 

HMPC-MonographieTraditional-use. Halsschmerzen mit trockenem Husten und Erkältung
ESCOP-Monographie:  banale Erkältung, Husten, Hals­schmerzen, als leichtes Expektorans.
Kommission E-Monographie: Katarrhe der Luftwege

Erfahrungsheilkunde: Wundbehandlung

Inhaltsstoffe

Königskerzenblüten enthalten zwischen 1,4 und 4 % Flavonoide, darunter die Glykoside Kämpferol, Quercetin, Diosmin, Apigenin, Chriysoerid, Luteolin, Hesperetin, Tamarixetin und Eriodictyrol. Weitere Inhaltsstoffe sind Invertzucker (11 %), Schleimstoffe (3 %), Saponine und Iridoide wie Aucubin.

Wirkungen

Königskerzenblüten wirken entzündungshemmend, reizlindernd und expektorierend.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Königskerzenblüten finden nach Angaben der Kommission E als Teeaufgüsse bei der Behandlung von Katarrhen der oberen Atemwege, sowie bei Husten und einfachen Erkältungen Anwendung. 

Dosierung

Die mittlere Tagesdosis von Königskerzenblüten liegt bei 3 bis 4 g. Dabei wird die Droge zumeist in Form von Aufgüssen verwendet.

Unerwünschte Wirkungen

Es sind keine unerwünschten Wirkungen bekannt.

Kontraindikation

Allergie gegen eine der Bestandteile, Kinder und Jugendliche unter 12 Jahren

Wechselwirkungen

Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Substanzen bekannt.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Serkedjieva J (2000) Combined antiinfluenza virus activity of Flos verbasci infusion and amantadine derivatives. Phytother Res 14:571-574.
  2. Slagowska A et al.,(1987) Inhibition of herpes simplex virus replication by Flos verbasci infusion. Pol J Pharmacol Pharm 39:55-61.
  3. https://arzneipflanzenlexikon.info/index.php?de_pflanzen=65
  4. https://www.ema.europa.eu/en/documents/herbal-monograph/final-european-union-herbal-monograph-verbascum-thapsus-l-v-densiflorum-bertol-v-thapsiforme-schrad_en.pdf
  5. Wenigmann M. (2017) Phytotherapie Arzneidrogen, Phytopharmaka, Anwendung. Urban & Fischer, S. 141-142

 

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 21.09.2022