Antimykotika

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 01.08.2016

This article in english

Definition

Arzneimittel, die entweder fungistatisch oder fungizid wirken. Zur Systematik siehe Tabelle 1.

Indikation

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Geier J et al. (2016) Aktuelles zu den Epikutantestreihen der Deutschen Kontaktallergie-Gruppe. Dermatologie in Beruf und Umwelt 64: 70-75

Tabellen

Übersicht antimykotischer Pharmaka sowie deren Wirkungsspektren

Gruppe/Substanz

Applikationsformen

Wirkungsspektrum

   

Dermatophyten

Hefepilze

Schimmelpilze

Polyene

Amphotericin B

top., p.o., i.v.

 

+

 

Natamycin

top., p.o.

 

+

 

Nystatin

top., p.o.

 

+

 

Imidazole

Bifonazol

top.

+

+

+

Clotrimazol

top.

+

+

+

Croconazol

top.

+

+

+

Econazol

top.

+

+

+

Fenticonazol

top.

+

+

+

Isoconazol

top.

+

+

+

Ketoconazol

top., p.o.

+

+

+

Miconazol

top., p.o., i.v.

+

+

+

Oxiconazol

top.

+

+

+

Sertaconazol

top.

+

+

+

Tioconazol

top.

+

+

+

Triazole

Fluconazol

p.o., i.v.

+

+

(+)

Itraconazol

p.o., i.v.

+

+

+

Voriconazol

p.o., i.v.

 

+

+

Allylamine

Naftifin

top.

+

   

Terbinafin

top., p.o.

+

   

Hydroxypiridone

Ciclopirox

top.

+

+

+

Echinocandine

Caspofungin

i.v.

 

+

+

Morpholine

Amorolfin

top.

+

+

+

Verschiedene

Dequaliniumchlorid

top.

(+)

+

(+)

Pyrithion-Zink

top.

(+)

+

(+)

Griseofulvin

top., p.o.

+

 

 

Fenticlor

top.

+

+

 

Flucytosin

i.v.

(+)

(+)

 

Tolciclat

top.

+

 

 

Tolnaftat

top.

+

 

 

Undecylensäure

top.

 

+

 

 

Weiterführende Artikel (2)

Dermatomykosen; Mykosen;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 01.08.2016