Angiotensinogen

Zuletzt aktualisiert am: 24.07.2020

This article in english

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Erstbeschreiber

Ohkubo et al. 1983

Definition

Angiotensinogen ist ein Protein, ein Prohormon mit 452 Aminosäuren mit einer Molekülmasse von 49.761 Da. Das kodierende Gen liegt auf dem langen Arm von Chromosom 1 (Chr 1: 228.9 – 228.92 ) Nach der Translation durch Hepatozyten und dem Transport zur Leberzellmembran wird das aus 10 Aminosäuren bestehende Peptid Angiotensin I abgespalten, die eigentlich wirksame Signalsequenz. Das entstandene Angiotensinogen wird in das Plasma abgegeben. 

Allgemeine Information

Das in der Leber gebildete Angiotensinogen zirkuliert im menschlichen Blutplasma. Bei der elektrophoretischen Auftrennung der Serumeiweiße wandert es in der α2-Globulin-Fraktion mit.

Verweisende Artikel (2)

Aliskiren; Aliskiren;

Weiterführende Artikel (1)

Angiotensin I ;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.07.2020