Vaskulitis, Hepatitis C-assoziierte D69; D89.1

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016

This article in english

Definition

Vaskulitis, die einer Infektion mit dem Hepatitis C-Virus folgt.

Klinisches Bild

Arthralgien, septische Fieberschübe, neurologische Symptomatik, Glomerulonephritis, evtl. erysipelartige Hautveränderungen.

Labor

Erhöhung von BSG und CRP, Nachweis von zirkulierenden Immunkomplexen. Häufig Anstieg der Kryoglobuline (s.a.u. Vaskulitis bei essentieller Kryoglobulinämie).

Histologie

Mit hyalinen Thromben einhergehende Vaskulitis der kleinen Gefäße des oberen Koriums.

Therapie

Niedrig dosiert Steroide, Zytostatika sowie leitliniengerechte HCV-Therapie.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Lamprecht P et al. (1998) Hepatitis C virus-associated cryoglobulinemic vasculitis. Physiopathology, diagnosis and therapy. Dtsch Med Wochenschr 123: 637-642
  2. Lamprecht P et al. (2001) Immunological and clinical follow up of hepatitis C virus associated cryoglobulinaemic vasculitis. Ann Rheum Dis 60: 385-390
  3. Mendez P et al. (2001) Hepatitis C, cryoglobulinemia, and cutaneous vasculitis associated with unusual and serious manifestations. Am J Gastroenterol 96: 2489-2493
  4. Nakajima A et al. (2003) Membranoproliferative glomerulonephritis and leukocytoclastic vasculitis without cryoglobulin in chronic hepatitis C virus infection. Intern Med 42: 1042-1046

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016