Thymuskin

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

This article in english

Allgemeine Information

  • Wirkstoff: vollsynthetische, naturidentische Thymus-Peptide.
  • Über gute Behandlungserfolge wird bei Haarausfall im Rahmen einer Chemoptherapie berichtet (abhängig vom jeweiligem Chemotherapeutikum).
  • Wirkungsmechnismus unklar: immunstimulierende Eigenschaften werden propagiert.
  • In kleineren Studien (20 Patienten mit Alopecia areata) wurde über subjektiv klinische Behandlungserfolge berichtet.
  • Verschiedene Produkte sind erhältlich: Haarkur, Haarshampoo, Haarbalsam Spülung, Haarmaske, Haarkur Gel.
  • Eine Anwendung mit anderen Präparaten wird vom Hersteller nicht empfohlen (die Wirkung könne herabgesetzt oder gar vollständig aufgehoben werden).

Hinweis(e)

Hersteller: Thymuskin Cosmetic Klett-Loch GmbH, Postfach 420107, 682820 Mannheim.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Klobusch J et al. (1990) Current approach in the diagnosis and therapy of alopecia in gynecology. Ther Umsch 47: 985-990
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014