Sildenafil

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

This article in english

Definition

Indikation

Impotentia coeundi (erektile Dysfunktion).

Dosierung und Art der Anwendung

Bedarfsmedikation: 1mal/Tag 50-100 mg p.o. etwa 1 Std. vor dem Geschlechtsverkehr. Initialdosis 50 mg, bei Pat. > 65 J. 25 mg p.o.

Merke! Die Wirkung hält bis zu 4-6 Std. nach der Einnahme an!

Unerwünschte Wirkungen

  • Sehr häufig (> 10%): Kopfschmerzen, Flush.
  • Häufig (1-10%): Dyspepsie. Sehstörungen.

Wechselwirkungen

Nitrate, NO-Donatoren (z.B. Amylnitrit, Molsidomin): Potenzierung des blutdrucksenkenden Effekts.

Kontraindikation

Nicht bei Frauen und Pat. < 18 LJ. Kontraindiziert auch bei Komedikation mit CYP-3A4-Hemmstoffen wie z.B. Cimetidin, Erythromycin, Ketoconazol, Saquinavir.

Präparate

Viagra
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014