Röntgenkeratosen L85.8

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

This article in english

Definition

Manifestation

Ab 20 Jahre nach therapeutischer Röntgenbestrahlung auftretend.

Klinisches Bild

Hornige, harte Exkreszenzen auf einer Radiodermatitis chronica.

Therapie

Bei ungünstiger Lokalisation und multiplen Herden Therapieversuch mit 5-Fluorouracil (z.B. Efudix) über mehrere Wochen. Ggf. Kombination mit Acitretin (Neotigason) 20 mg/Tag p.o. über 6-8 Wochen. Therapie 2 Wochen vor Anwendung von 5-Fluorouracil beginnen.

Operative Therapie

Vollständige chirurgische Entfernung mit kleinem (0,2–0,5 mm) Sicherheitsabstand, bei multiplen Herden auch Elektrodesikkation mit kombinierter Kürettage, Kryochirurgie oder Laser-Therapie ( CO2-Laser, Erbium-YAG-Laser).

Verlauf/Prognose

Ohne Therapie ist der Übergang in ein Röntgenkarzinom wahrscheinlich.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014