Pidobenzone

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

This article in english

Synonym(e)

4-hydroxyphenyl ester; 4-Hydroxyphenylester; 5-oxo; 5-oxo-; CAS-Nr.: 138506-45-3; L-Prolin; L-Proline; Pidobenzon

Definition

Pidobenzone, ein Aminosäure-Ester des Hydrochinons, ist ein topisch angewandter Wirkstoff, der zur Behandlung des Melasmas (Chloasma) eingesetzt wird. 

Hinweis(e)

Die Behandlung des Melasmas mit 4%igem Pidobenzone wird als sicher und effektiv beschrieben. Allergische Reaktionen sind bisher nicht bekannt geworden. Jedoch liegen hinsichtlich der allergologischen Relevanz des Präparates noch keine belastbaren Ergebnisse vor. Insbesondere sind im Vergleich zu Hydrochinon die Vorteile des Präparates nicht klar definiert. 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

Campanati A et al. (2016) Efficacy and Safety of Topical Pidobenzone 4% as Adjuvant Treatment for Solar Lentigines: Result of a Randomized, Controlled, Clinical Trial. Dermatology 232:478-483.

Zanierei et al. (2008): Melasma: successful treatment with pidobenzone 4% (K5lipogel) Dermatol Ther 21: Suppl 1, 18-19. 

Weiterführende Artikel (2)

Hydrochinon; Melasma;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017