Lincosamide

Zuletzt aktualisiert am: 07.08.2020

This article in english

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Antibiotika die von Streptomyces-Arten gebildet werden. Es beseteht eine Verwandtschaft zu den Makrolidantibiotika hinsichtlich Wirkungsspektrum und Wirkungsmechanismus.  Der einzige Vertreter der Lincosamide ist Clindamycin ein halbsynthetisches Analogon von Lincomycin. Clindamycin ist eine schwache Base, die an die 50S-Untereinheit der bakteriellen Ribosomen und hemmt die Proteinsynthese.  

Bemerkung: Lincomycin wird hete nicht mehr eingesetzt.

Wirkungen

Hemmung der Proteinsynthese an der 50S-Untereinheit des Bakterienribosoms.

Hinweis(e)

Clindamycin ist das wirksamste Antibiotikum gegen Anaerobier. Es wirkt auch hervorragend gegen Staphylokokken und gut gegen Streptokokken und Pneumokokken.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

Graefe KH et al. (2016) Antibakterielle Wirkstoffe. In: Graefe KH et al. (Eds) Pharmakologie und Toxikologie. Georg Thieme Verlag Stuttgart S. 583-584

Weiterführende Artikel (4)

Antibiotika; Clindamycin; Lincomycin; Makrolidantibiotika;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 07.08.2020