Bremsenstich T14.0

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren dieses Artikels

Zuletzt aktualisiert am: 13.07.2016

This article in english

Definition

Stich von Bremsen (Tabanidae, Tabaniden) mit gewöhnlich harmloser, urtikarieller Schwellung der Stichstelle. Manchmal länger bestehende ödematöse Schwellung und Lymphangitis acuta.

Externe Therapie

Lotio alba evtl. mit Zusatz von 2-4% Polidocanol R200 , Menthol-Lösung 1%,  ggf. Glukokortikoide, topische als Tinktur oder Creme z.B. 0,1% Hydrocortison-17-butyrat Creme (Laticort). Zusätzlich ist die Anwendung feuchter Kochsalzumschläge möglich. Alternativ Versuch mit externen Antihistaminika wie Dimetinden (z.B. Fenistil Gel).

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 13.07.2016