Vinca rosea

Zuletzt aktualisiert am: 20.08.2020

This article in english

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Catharanthus roseus; Madagaskar-Immergrün; Rosafarbene Catharanthe; Rosafarbenes Zimmerimmergrün; Vinca rosea L.

Definition

Vinca rosea unter anderem auch Madagaskar-Immergrün genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Catharanthen (Catharanthus) in der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae).

Allgemeine Information

Die ursprünglich aus Madagaskar stammende Vinca rosea ist eine immergrüne, ausdauernde krautige Pflanze  die Wuchshöhen bis zu 80 Zentimeter erreicht. Die Laubblätter sind einfach, eiförmig und ganzrandig. Vinca rosea wird inzwischen weltweit kulitivert.  

Inhaltsstoffe(e)

Vinca rosea hat eine erhebliche medizinische Bedeutung erlangt. In dieser Art wurden über 70 biologisch wirksame Alkaloide extrahiert (Vinca-Alkaloide). Das Hauptalkaloid ist Vindolin mit einer Konzentration bis zu 0,5 % in der Wurzel. Medizinisch bedeutender sind jedoch Vinblastin mit einem Anteil von 0,005 % und Vincristin mit 0,001 %. Diese beiden Alkaloide haben erhebliche klinische Bedeutung als Zytostatika erlangt (Mitosehemmer).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Schilcher H (2015)  Phytopharmaka bei Tumorerkrankungen. In: Schilcher H (Eds) Leitfaden Phytotherapie. Urban und Fischer Verlag München, S. 1019-1020

Verweisende Artikel (4)

Vinblastin; Vinblastin; Vincristin; Vincristin;

Weiterführende Artikel (3)

Vinblastin; Vincristin; Zytostatika (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.08.2020