Naringin

Autoren: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer, Prof. Dr. med. Martina Bacharach-Buhles

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

This article in english

Synonym(e)

4',5,7-Trihydroxyflavanon-7-rhamnoglucosid; Aurantiin; CAS-Nr.:10236-47-2; Naringenin-7-rhamnoseglucosid

Definition

Naringin, chemisch  4',5,7- trihydroxyflavanone-7-rhamnoglucosid, ein atürlich vorkommender, weißlicher, geruchloser, fester Bitterstoff. Naringin ist das
mit dem Zucker Rhamnose glykosidisch verbundenen Flavanon-derivat Naringenin.  
Das Flavanonglycosid (s.u. Flavonoide) Naringin und sein Aglykon Naringenin gehören zur Stoffgruppe der natürlichen Polyphenole. Experimentell konnten eine Reihe biologischer Aktivitäten nachgewiesen werden, so antioxidative, anti-inflammatorische, and antiapoptotische Aktivitäten. 

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Bharti S et al. (2014) Preclinical evidence for the pharmacological actions of naringin: a review. Planta Med 80:437-451. 

 

Verweisende Artikel (1)

Aurantii amari epicarpium et mesocarpium;

Weiterführende Artikel (3)

Bitterstoffe; Flavonoide; Naringenin;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017