Myrtilli fructus

Autoren: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer, Prof. Dr. med. Martina Bacharach-Buhles

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

This article in english

Synonym(e)

eingestellter Heidelbeertrockenextrakt; Extractum Myrtilli fructus recentis siccum raffinatum et normatum; Heidelbeerfrüchte; Myrtilli fructus recentis extractum siccum raffinatum et normatum; Vaccinium myrtillus

Definition

Myrtilli fructus, auch Heidelbeerfrucht genannt, ein eingestellter Heidelbeertrockenextrakt aus frischen Heidelberfrüchten, ist eine von mehreren Kommissionen (Kommission E, ESCOP) monographierte Droge, die in pflanzlichen Arzneimitteln zur Behandlung von Durchfallerkrankungen und leichten Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut verwendet wird.

Inhaltsstoffe

Myrtilli fructus enthält bis zu 10 % Catechin-Gerbstoffe, Anthocyane (z.B. Myrtillin), freie Anthocyanidine, Flavonglykoside und Fruchtsäuren.

Wirkungen

Myrtilli fructus weist adstringierende, antiseptische, antiphlogistische und antioxidative Wirkungen auf.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Heidelbeerfrüchte werden bei Durchfallerkrankungen und leichten Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut verwendet. Bei einer inneren Anwendung dienen die Extrakte auch der Behandlung von Krampfadern und Durchblutungsstörungen im Auge.

Dosierung

Die gebräuchliche Tagesdosis liegt zwischen 20 und 60 g oder als 10-prozentiges Dekokt.

Unerwünschte Wirkungen

Es sind keine unerwünschten Wirkungen bekannt.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Ancillotti C et al.(2016) Polyphenolic profiles and antioxidant and antiradical activity of Italian berries from Vaccinium myrtillus L. and Vaccinium uliginosum L. subsp. gaultherioides (Bigelow) S.B. Young. Food Chem 204:176-184.
  2. Asgary S et al.(2016) Anti-hyperglycemic and anti-hyperlipidemic effects of Vaccinium myrtillus fruit in experimentally induced diabetes (antidiabetic effect of Vaccinium myrtillus fruit). J Sci Food Agric 96:764-768.
  3. Biedermann L et alo.(2013) Bilberry ingestion improves disease activity in mild to moderate ulcerativecolitis - an open pilot study. J Crohns Colitis 7:271-279
  4. Müller D et al. (2012)  High performance liquid chromatography analysis of anthocyanins in bilberries (Vaccinium myrtillus L.), blueberries (Vaccinium corymbosum L.), and corresponding juices. J Food Sci 77:C340-345.
  5. Schilcher H (2016) Leitfaden Phytotherapie, Urban & Fischer Verlag, München, S. 153 f.

Weiterführende Artikel (3)

Anthocyane; Anthocyanidine; Gerbstoffe (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017