TAK

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 29.08.2018

This article in english

Synonym(e)

Antikörper gegen Thyreoglobulin; Anti-TG; Tg-Ak; Thyreoglobulin-Antikörper

Definition

Tg-AK sind Antikörper gegen das Thyreoglobulin, ein von den Schilddrüsenzellen hergestelltes Glykoprotein. Tg ist Synthese- und Speicherort für die Schilddrüsenhormone T3 und T4 (Thyroxin). Nach Proteolyse des Thyreoglobulins werden die Schilddrüsenhormone ins Blut abgegeben. Sie sind im zirkulierenden Blut an Transportproteine gebunden, so an TGB = Thyroxin-bindendes Hormon, TBPA = Thyroxin-bindendes Präalbumin =Transthyretin. Die  Relation von freiem zu Eiweiß-gebundenem Hormon  = <1:1000.

Allgemeine Information

Normalwerte (Die Normalwerte sind je nach Labor und Nachweismethode unterschiedlich. Die Aussagekraft der gemessenen Antikörper muss deshalb stets in Beziehung zu den jeweiligen Richtwerten des jeweiligen Labors gesetzt werden)

negativ: < 100 U/ml (keine erhöhten Antikörper)

Grenzbereich: 100 - 200 U/ml

positiv: > 200 U/ml (erhöhte Antikörper)

Positive Tg-Antikörper finden sich bei der autoimmunologischen Hashimoto-Thyreoiditis in 50 bis 60 % der Fälle, bei der Immunhyperthyreose (Morbus Basedow) in 10-20% der Fälle. Niedrige, leicht erhöhte Tg-AK-Spiegel kommen manchmal auch bei Gesunden vor.

Durchführung

Untresuchungsmaterial: Serum

Bestimmungsmethode: ELISA

Hinweis(e)

Tg ist Synthese- und Speicherort für die Schilddrüsenhormone T3 und T4. Nach Proteolyse des Thyreoglobulins werden die Schilddrüsenhormone ins Blut abgegeben. Sie sind im zirkulierenden Blut an Transportproteine gebunden, so an TGB = Thyroxin-bindendes Hormon, TBPA = Thyroxin-bindendes Präalbumin =Transthyretin. Die  Relation von freiem zu Eiweiß-gebundenem Hormon  = <1:1000.  

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 29.08.2018