Ranibizumab

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 14.09.2020

This article in english

Definition

Ranibizumab ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der VEGF-Inhibitoren. Ranibizumab ist ein humanisiertes rekombinantes monoklonales Antikörperfragment (Fab V2) des monoklonalen Antikörpers Bevacizumab. Es wird mittels rekombinanter DNA aus dem Bakterium Escherichia coli hergestellt.

 

Pharmakodynamik (Wirkung)

VEGF fasst Proteine verschiedener Gruppen zusammen, die als Signalmoleküle unterschiedlichen Aufgaben in den vaskulären Geweben des Menschen erfüllen. VEGF-A ist wichtig für die Angiogenese (Bildung neuer Gefäße) im Auge. Ranibizumab  bindet an alle Formen von VEGF-A,  verhindert daher die Rezeptoraktivierung mit der nachgeschalteteten Signalkaskade. Ranibizumab  reduziert dadurch die Neubildung von Netzhautgefäßen und die Ausprägung von Retinaödemen (Mantel I et al. 2018).

Indikation

feuchte altersbezogene Makuladegeneration, diabetisches Makulaödem, Makulaödem nach Venenverschlüssen

 

Unerwünschte Wirkungen

Die häufigsten Nebenwirkungen von Ranibizumab sind: Blutungen der Bindehaut; Augenschmerzen; Katarakte; Floater, erhöhter Augeninnendruck; Glaskörperabhebung; schwerwiegende Nebenwirkungen sind Infektionen im Auge (Endophthalmitis) und Netzhautablösungen.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cai S et al. (2017) Aflibercept, bevacizumab or ranibizumab for diabetic macular oedema: recent clinically relevant findings from DRCR.net Protocol T. Curr Opin Ophthalmol 28:636-643.
  2. Dugel PU et al. (2017) Brolucizumab Versus Aflibercept in Participants with Neovascular Age-Related Macular Degeneration: A Randomized Trial. Ophthalmology 124:1296-1304.
  3. Freund KB et al. (2015) Treat-and extend regimens with anti-VEGF agents in retinal diseases. Retina. 35:1489–1506
  4. Mantel I et al. (2018) Switching between ranibizumab and aflibercept for the treatment of neovascular age-related macular degeneration. Surv Ophthalmol 63:638-645.
  5. Moreno TA et al. (2016) Ranibizumab (Lucentis) versus Bevacizumab (Avastin) for the Treatment of Age-Related Macular Degeneration: An Economic Disparity of Eye Health. Semin Ophthalmol 31:378-384.
  6. Sangroongruangsri S et al. (2018) Comparative efficacy of bevacizumab, ranibizumab, and aflibercept for treatment of macular edema secondary to retinal vein occlusion: a systematic review and network meta-analysis. Expert Rev Clin Pharmacol 11:903-916.
  7. Wang L et l. (2018) Clinical effectiveness of ranibizumab and conbercept for neovascular age-related macular degeneration: a meta-analysis. Drug Des Devel Ther 12:3625-3633.
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 14.09.2020