IgE, spezifisches

Zuletzt aktualisiert am: 27.07.2020

This article in english

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Allergen-spezifisches IgE; SIgE; Specific IgE; Spezifisches IgE

Definition

Klassischer Parameter in der allergologische Stufendiagnostik (Anamnese, Hauttestung, Laboruntersuchung, Provokation). Das spezifische IgE (sIgE) beschreibt diejenige Fraktion der gesamten IgE-Antikörper im Serum, deren Spezifität gegenüber bestimmten Allergenen mit Hilfe von In-vitro-Testverfahren bestimmt werden kann. Der Nachweis des sIgE bedeutet, dass eine spezifische Sensibilisierung gegenüber einem Allergen vorliegt. Hauttestungen und Bestimmung des sIgE sind grundsätzlich als gleichwertig anzusehen.

Indikation

Verdacht auf IgEvermittelte Soforttyp-Reaktion, Nachweis der Sensibilisierung. Unduchführbarkeit von Hauttestungen bei Reaktionsanomalien der Haut (z.B. Urticaria factitia, atopische Dermatitis u.a.).   

Durchführung

Immunoassay, kompetitive oder immunometrisches Verfahren unter Anwendung eines Enzym-, Floureszenz-, Lumineszenz- oder radioaktiv markierten Reaktionspartners  in der Antigen-Antikörper-Reaktion.  

Hinweis(e)

Untersuchugsmaterial = Serum (1-2ml). Neuerdings gibt es Ansätze die Antikörper aus dem Nasensekret zu bestimmen, da es sich erwiesen hat, dass sich für eine große Bandbreite von Allergenen ein direkter Zusammenhang zwischen IgE-Spiegeln im Blut und denjenigen im Nasensekret ergab (Gökkaya M et al. 2020).  

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Gökkaya M et al. (2020) Nasal specific IgE correlates to serum specific IgE: First steps towards nasal molecular allergy diagnostic. Allergy 75:1802-1805.

  2. Renz H et al. (2009) In-vitro-Allergiediagnostik. Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) Allergo J 19: 110-128

Weiterführende Artikel (1)

IgE;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 27.07.2020