Psoriasis vulgaris L40.00

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren dieses Artikels

Zuletzt aktualisiert am: 07.01.2021

This article in english

Synonym(e)

Lepra Graecorum; Psoriasis; Schuppenflechte

Definition

Unter "Psoriasis vulgaris" wird i.A. der Plaque-Typ oder nummuläre Typ der Psoriasis subsumiert.

Einteilung

Psoriasis vulgaris (Unterteilung nach klinischer Aktivität) in:

Diagnose

Die Diagnose "Psoriasis vulgaris" ist eine rein klinische Diagnose. Insofern kommt dem Untersucher und seinem klinischen Erfahrungsschatz eine fundamentale Bedeutung zu.

Wegweisend für die Diagnose ist das klinische Bild sowie das Verteilungsmuster der Plaques (Kapillitium, streckseitige Verteilung, Isomorphie, Befall von Ellenbogen und Knie), die charakteristischen läsionalen  Psoriasisphänomene einschließlich des typischen Nagelfalls.

Laborwerte sind ohne diagnostische Bedeutung.

Ggf. Erhärtung der Diagnose durch histologische Untersuchungen (Bemerkung: eine histologische Untersuchung wird nur dann wegweisende Ergebnisse erbringen, wenn keine antipsoriatische Vorbehandlung das klinische Erscheinungsbild beeinflusst hatte). Der Nachweis von  Munro-Mikroabszessen ist für die Diagnose "Psoriasis" wegweisend, kann aber häufig nicht geführt werden.

Therapie allgemein

Tabellen

Dithranol-Dauertherapie

Zeit

DT

GK

CP

UVB

Sole

8-10 Uhr

     

X

 X

10 Uhr

X

       

16 Uhr

X

       

 


Dithranol-Rotationstherapie

Zeit

DT

GK

CP

UVB

Sole

8-10 Uhr

     

X

X

10 Uhr

X

       

16 Uhr

 

X

(X)

   

 


Dithranol-Kurzzeittherapie

Dithranol-Konzentration

Phase I

Phase II

0,5%

10 Min. 3-4 Tage

20 Min. 3-4 Tage

1,0%

10 Min. 3-4 Tage

20 Min. 3-4 Tage

2,0%

10 Min. 3-4 Tage

20 Min. 3-4 Tage

3,0%

10 Min. 3-4 Tage

20 Min. 3-4 Tage

 

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 07.01.2021