Hyperpigmentierung postinflammatorische L81.0

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren dieses Artikels

Zuletzt aktualisiert am: 30.05.2019

This article in english

Synonym(e)

Entzündliche Hyperpigmentierung; Hyperpigmentierung entzündliche; Pigmentinkontinenz; postinflammatorische Hyperpigmentierung; Postinflammatorische Pigmentierung

Definition

Lokalisierte oder dissemnierte aber auch generalisierte oder systematisierte  Hyperpigmentierungen durch vermehrte Aktivität der Melanozyten, die häufig mit einer Pigmentinkontinenz verbunden ist. Derartige Hyperpigmentierungen werden während oder nach Abheilung entzündlicher Dermatosen (z.B Lichen planus) beobachtet. 

Therapie

Ggf. kosmetische Abdeckung, z.B. mit Dermacolor. Eine effektive Therapie ist nicht bekannt. Durch gleichzeitige Behandlung der Grunderkrankung kann die konsekutive Melanozytenaktivierung verhindert werden.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 30.05.2019